Datenschutzerklärung

OASE GmbH ist sich der Relevanz von Fragen des Datenschutzes im Internet voll bewusst und sieht es als seine Aufgabe an, Ihre Privatsphäre auf unseren Websites zu wahren. OASE GmbH ergreift sinnvolle Maßnahmen, um alle von unseren Online-Besuchern erhaltenen Informationen vor unbefugtem Zugriff und Gebrauch zu schützen. Darüber hinaus unterziehen wir unsere Sicherheitsmaßnahmen einer regelmäßigen Überprüfung. Wir haben die folgenden Richtlinien aufgestellt, die darlegen, in welcher Weise wir von den Informationen, die wir von den Besuchern unserer Websites erhalten, Gebrauch machen:

Welche Informationen werden von OASE GmbH erfasst?
Im allgemeinen können Sie OASE GmbH im Internet besuchen, um auf Informationen zuzugreifen, und dabei anonym bleiben, ohne persönliche Daten preiszugeben. Mitunter bitten wir Sie jedoch, uns bestimmte Angaben zu machen (zum Beispiel Ihren Namen und Ihre Anschrift zu nennen), damit wir Ihre Beweggründe besser verstehen und Sie auf neue Produkte aufmerksam machen können, für die Sie sich vielleicht interessieren. Unser Webserver registriert möglicherweise auch die Domänenbezeichnungen, jedoch nicht die E-Mail-Adressen der Besucher unserer Website. Wir verwenden die Informationen, um zu verfolgen, wer uns besucht, und um den Inhalt unserer Websites zu verbessern.

Wie schützt OASE GmbH Ihre persönlichen Daten?
Auf den Formularen, die Sie ausfüllen, um mit unseren Geschäftsbetrieben in Kontakt zu treten, werden Sie unter Umständen aufgefordert, uns sensible Informationen zu übermitteln, wie beispielsweise E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer oder eine Kreditkartennummer. Wenn das geschieht, unternimmt OASE GmbH alle wirtschaftlich sinnvollen Schritte, eine sichere Verbindung zu Ihrem Internet-Browser herzustellen. Im Fall von Websites von OASE GmbH, die der Bearbeitung von e-Commerce-Transaktionen dienen, werden Kreditkartennummern nur für die Zahlungsabwicklung verwendet und werden keinem Dritten offenbart. Beachten Sie bitte, dass unsere Website Links zu anderen Websites enthält, die nicht OASE GmbH gehören. Wir versuchen zwar, nur zu solchen Websites Links herzustellen, die ebenso wie wir um Kundendatenschutz bemüht sind, doch wir haften nicht für deren Inhalt oder für deren Handhabung des Datenschutzes.

Wie können Sie persönliche Daten aktualisieren?
Sie können uns helfen, die Richtigkeit Ihrer Daten zu gewährleisten, indem Sie OASE GmbH über alle Änderungen bei Ihrer Postanschrift, Ihrer Telefonnummer oder Ihrer E-Mail-Adresse in Kenntnis setzen.

Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten und Einzelangaben halten wir uns streng an die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstgesetzes.

Sie können jederzeit schriftlich der Nutzung, Verarbeitung bzw. der Übermittlung ihrer Daten auch zu Marketingzwecken durch schriftliche Mitteilung an OASE GmbH, Tecklenburger Straße 161, 48477 Hörstel widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen.

Hinweis zu Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen (tools.google.com/dlpage/gaoptout) und installieren.

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen
Die personenbezogenen Daten werden von uns für Kommunikation mit Geschäftspartnern zu Produkten, Dienstleistungen und Projekten ; Planung, Durchführung und Verwaltung der (vertraglichen) Geschäftsbeziehung zwischen OASE und dem Geschäftspartner; Durchführen von Kundenbefragungen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Gewinnspielen, Wettbewerben oder ähnlichen Aktionen und Events, Aufrechterhalten und Schutz der Sicherheit unserer Produkte und Dienstleistungen sowie unserer Webseiten, Verhindern und Aufdecken von Sicherheitsrisiken, betrügerischem Vorgehen oder anderen kriminellen oder mit Schädigungsabsicht vorgenommenen Handlungen, und zum Einhalten von (i) rechtlichen Anforderungen (z.B. von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten), (ii) bestehenden Pflichten zur Durchführung von Compliance Screenings (um Wirtschaftskriminalität oder Geldwäsche vorzubeugen) benötigt und verarbeitet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zur Erreichung der genannten Zwecke erforderlich. Soweit bei der Erhebung der personenbezogenen Daten nicht ausdrücklich anders angegeben, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung gem. Art.6 (1) (b) DSGVO die Durchführung und Erfüllung eines Vertrags, gem. Art. 6 (1) (c) der DSGVO die Erfüllung rechtlicher Pflichten, denen OASE unterliegt, oder gem. Art. 6 (1) (f) der DSGVO die Wahrung berechtigter Interessen von OASE. Das berechtigte Interesse von OASE liegt in der Anbahnung, Durchführung und Abwicklung der Geschäftsbeziehung. Wenn Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilen, ist diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Art.6 (1) (a) DSGVO).

Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Betroffenenrecht Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

Auskunftsrecht
Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns Auskünfte über folgende Informationen verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung
Gemäß Art. 16 DSGVO, haben Sie das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung uns gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir müssen die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

Recht auf Löschung
Gemäß Art 17 DSGVO haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

1) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3) Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

4) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

5) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

6) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

Das Recht auf Löschung gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

a. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information

b. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

c. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3;

d. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

e. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

a. Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

b. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

c. wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

d. Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob die uns zustehenden berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz derRechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf DatenübertragbarkeitRecht auf Datenübertragbarkeit
Gemäß Art. 20 DSGVO, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Ausübung dieses Rechts lässt Artikel 17 unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde. Dieses Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Widerspruchsrecht
Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen , die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden Ihre personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft können Sie ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die die betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Datenschutzbeauftrager
Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) hat die OASE GmbH einen Datenschutzbeauftragten bestellt, der in seiner Funktion der Geschäftsleitung unmittelbar unterstellt ist.

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragen der OASE GmbH per E-Mail: datenschutzbeauftragter(at)oase-livingwater.com

InScenio FM-Master WLAN App
Der Ersteller dieser App nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Diese App greift auf die Kamera Ihres Gerätes zu. Die Daten werden nur lokal auf Ihrem Gerät gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Ferner werden keine personenbezogenen Daten erfas